Produktneuheit: Rosenberger HPD (High-Power Super Speed Data)

Die Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in bayrischen Fridolfing , hat die Produktreieh HPD (High-Power Super Speed Data) vorgestellt. Bei dieser Neuentwicklung handelt es sich um ein universell einsetzbares Multicore-Datenlink-Anschlusssystem zur Übertragung von Datenraten bis zu 10 Gbit/s bei hoher Strombelastung (bis zu 100 W /5 A).

Die HPD Produktreihe eignet sich insbesondere für automotive Anwendungen bei widrigen Bedingungen. Das speziell für diese Anforderungen entwickelte Mulitcore-Kabel zeichnet sich durch eine geringe Dämpfung aus und vermeidet Crosstalk-Effekte. Dabei müssen Verkabelungssysteme einen hohen Signal-Rausch-Abstand und eine hohe Fremdnebensprechdämpfung aufweisen. Rosenberger verspricht Kosteneinsparungen durch Baumreduzierung, da der Anschluss komplexer Systeme mit nur einem Daten-Strom-Steckverbinder ermöglicht wird.


Anwendungsgebiete im Automotive-Umfeld sind insbesondere USB 2.0 und USB 3.1-Anschlüsse, Display-Ports, High Power-Ladeanwendungen und Stromversorgung oder Board-to-Board Kommunikationssysteme.

Die Produktpalette der Baureihe umfasst gerade und gewinkelte Leiterplattensteckverbinder sowie Kabel-Assemblies. Auf Anfrage sind auch kundenspezifische Versionen erhältlich.